Sales Cloud User Guide

Sales Cloud User Guide – Allgemeine Grundlagen

Salesforce Sales Cloud – Wofür brauche ich sie?

Egal ob Sie ein Start-up, ein Mittelständler oder ein Konzern sind. In der heutigen Zeit geht es darum, den Überblick über Ihr Unternehmen mitsamt seinen Kunden auf einem schnellen Weg zu erhalten. Niemand mag es zum 5ten Mal in einer Hotline zu hängen und dem Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung nun wieder die ganze Story von vorne erzählen zu müssen. Auf diese Weise gehen Kunden verloren, weshalb diese Situation, wenn irgendwie möglich, in Ihrem Unternehmen natürlich anders verlaufen sollte.

Es gibt nichts Schlimmeres für Ihren Kunden, als wie eine Nummer unter vielen behandelt zu werden. Ihre Mitarbeiter müssen aktuelle Informationen über den jeweiligen Kunden stets innerhalb weniger Klicks herausfinden können. Sie müssen alle Informationen an einem Platz haben und jede Abteilung sollte auf die gleichen Informationen Zugriff haben. Auf diese Weise können Ihre Mitarbeiter, wenn das nächste Mal das Telefon klingelt, einfach sagen: „Ja ich sehe, dass Sie vor zwei Tagen mit einem Kollegen von mir gesprochen haben. Hier kam heute Morgen von der zugewiesenen Abteilung folgende weitere Information…“, – Problem gelöst und der Kunde wird immer wieder gerne bei Ihnen anrufen oder mit Ihnen zusammenarbeiten.

Mit dem folgenden Ratgeber möchten wir Ihnen ein paar Einblicke in unsere tägliche Arbeit geben und Ihnen ein paar Tricks und Kniffe für Ihre Instanz mit auf den Weg geben. Häufig sind Schwierigkeiten nämlich schon mit kleinen Anpassungen gelöst!

 

Salesforce Objekte

Bevor wir in die einzelnen Salesforce-Objekte und Funktionsweisen einsteigen, möchten wir ein paar wesentliche Begrifflichkeiten klären, die diesen User-Guide und Ihre Arbeit mit Salesforce begleiten werden.

Objekt: Mit einem Objekt können Informationen in der Salesforce-Organisation gespeichert werden. Das Objekt stellt die allgemeine Definition des zu speichernden Informationstyps dar. Sie können sich ein Objekt in Salesforce wie eine Tabelle vorstellen. Die Spalten der Tabelle beinhalten die Felder und die Zeilen beinhalten die einzelne Einträge (= Datensätze, engl. Records) des Objekts.

Account-Objekt

Das Objekt Account können Sie sich beispielsweise als folgende Tabelle vorstellen:

Grafik Tabelle Objekt

Feld & Datensatz

Feld: Felder befinden sich in den Objekten. Sie beinhalten die Informationen, die das Objekt definieren. So definieren beispielsweise die Felder „Name der Firma“, „Industrie“ und Weitere das Account-Objekt.

Datensatz: Jedes Objekt verfügt über mehrere Datensätze, in denen Informationen zu bestimmten Instanzen gespeichert werden. Somit ist der Datensatz eine einzelne Instanz eines Salesforce-Objekts.

In der Tabellen-Analogie beschreibt ein Datensatz eine ausgefüllte Zeile eines bestimmten Objekts. Beispielsweise hat das Objekt Account einen Datensatz mit dem Namen „AutoAG“, der Industrie „Automobil“ und einer Mitarbeiteranzahl von 10.000. Der Name „Thomas Maier“ könnte dahingegen der Name eines Kontaktdatensatzes mit entsprechenden weiteren ausgefüllten Feldern sein.