4. Salesforce für Start-ups, den Mittelstand, große Unternehmen

SALESFORCE RATGEBER - KAPTIEL 5

Kurz & knapp

Prinzipiell richtet sich Salesforce an Unternehmen jeder Größe, kann den Umständen entsprechend jedoch manchmal mehr und manchmal weniger geeignet sein:

Daumenregel für Startups …

  • mit wenigen Mitarbeitern & Kunden kann Salesforce ab 25€ pro Nutzer und Monat bereits einen Mehrwert durch eine geordnete Datenspeicherung bieten und später beliebig hochskaliert werden
  • mit vielen unterschiedlichen Kunden entfaltet Salesforce bereits mehr von seiner Kraft
  • mit vielen sehr ähnlichen Kunden ist eventuell ein günstigeres – „einfacheres“ CRM-System ausreichend

 

Für den Mittelstand bietet Salesforce im CRM-Bereich die höchste Qualität und ermöglicht es Unternehmen, sich durch Data Analytics, Mobile Funktionen, KI und vor allem durch kontinuierlich neue Features, sich vom Wettbewerb abzuheben.

Salesforce richtet seine Cloud-Lösungen prinzipiell an Unternehmen jeder Größe. Hinsichtlich der Unternehmensgröße stellt sich die Frage, wen sich der Umstieg auf Salesforce wirklich lohnt. Diese möchten wir im Folgenden beantworten:

a. Salesforce für Start-ups

Gerade in Start-ups wird die Investition in ein hochmodernes CRM-System häufig als überflüssig betrachtet. Grundsätzlich ist dies jedoch abhängig vom Geschäftsmodell und der Anzahl der Kunden. Es gibt zwei Szenarien, in den Salesforce auch in Start-ups von großem Mehrwert sein kann:

  1. Selbst bei einem kleinen Kundenstamm und wenn der Vertrieb nur aus einer Person besteht, lohnt es sich, jeden Austausch für später festzuhalten. Mit dem Sales Cloud CRM-System können Start-ups ab 25 Euro pro Nutzer und Monat Salesforce für eine geordnete Datenspeicherung nutzen. Wichtig hierbei: Salesforce kann problemlos hoch skaliert werden und flexibel mit Unternehmen wachsen, ohne dass stufenweise Hardwarekosten anfallen.
  2. Auch Start-Ups, die viele verschiedene Kunden mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen betreuen, können von Salesforce profitieren, wobei hier der Fokus vor allem auf der Unterschiedlichkeit der Kunden liegt. Sind sich viele Kunden sehr ähnlich, lohnt sich vermutlich auch ein billigeres CRM-System.

Allerdings ist es Start-Ups nicht zu raten, zu schnell zu viele Salesforce Features zu implementieren, da einige davon kleinen Unternehmen noch keinen Mehrwert bieten können. Beispielsweise muss Einstein KI sehr großen Datenmengen analysieren, um Prognosen erstellen zu können und entfaltet somit erst bei größeren Unternehmen seine vollständige Kraft.

b. Salesforce für den Mittelstand

  • Als Rückgrat der deutschen Wirtschaft darf der Mittelstand wichtige Trends nicht verpassen. Doch gerade Unternehmen im Mittelstand stehen vor besonderen Herausforderungen, wodurch eine Differenzierung immer wichtiger wird:
  • Viele Wettbewerber
  • Das Internet bietet Transparenz über Produkte/Dienstleistungen und Preise
  • Preise sind vergleichbar und Produkte oft austauschbar

Die Möglichkeiten des digitalen Wandels stehen für den Mittelstand stehen außer Frage. Ein CRM-System ermöglicht dem Unternehmen durch

  • eine gezielte und passgenaue Ansprache von Kunden und Interessenten über Online-Marketing-Kanäle,
  • digitale Vertriebsplattformen,
  • der Optimierung von Produktionsprozessen
  • bis hin zur datengetriebenen Erstellung neuer digitaler Produkte

– zahlreiche Wettbewerbsvorteile. Dabei haben Mittelständler im Vergleich zu großen Unternehmen den Vorteil kürzerer Entscheidungs- und somit Handlungswege und im Vergleich zu Start-ups bessere Finanzierungsmöglichkeiten. Salesforce bietet im CRM-Bereich die höchste Qualität und ermöglicht es Unternehmen, sich durch Data Analytics, Mobile Funktionen, KI und vor allem durch kontinuierlich neue Features, sich vom Wettbewerb abzuheben.

c. Salesforce für Konzerne

Seinen vollen Umfang an Funktionalitäten kann Salesforce schließlich im Rahmen von großen Konzernen entfalten. Einen 360 Grad Überblick über seine Kunden zu haben sollte für jedes Unternehmen eines der Hauptziele der Organisation beschreiben. Jedoch erweist es dieser Überblick als umso schwieriger, je mehr Kundenkontakte und Daten in einem Unternehmen existieren. Einen solchen Überblick und noch viele weitere Funktionen, die die Unternehmung voranbringen, Prozesse optimieren und automatisieren ermöglicht das CRM-System Salesforce.

Die Salesforce-Einführung gestaltet sich bei großen Unternehmen mit anspruchsvollen Infrastrukturen in der Regel als ein umfangreicheres Projekt. Anforderungen und komplizierte Unternehmensprozesse müssen genau erarbeitet und verstanden werden, bevor eine passgenaue Plattformlösung designt werden kann. Mit dem richtigen Partner und dem richtigen Team zahlt sich der Aufwand jedoch mehr als aus. Die Fülle an Daten, die in einem Großunternehmen anfallen, bietet ein enormes Potenzial für Synergien, Prognosen und Trends. Salesforce ermöglicht hierbei eine Abteilungs, – Standort- oder sogar länderübergreifende Zusammenarbeit auf Basis einer einheitlichen gemeinschaftlichen Datenquelle. Hinzu kommt, dass je mehr Daten vorhanden sind, mit desto mehr Input kann die datenbasierte Einstein KI von Salesforce arbeiten, weshalb diese Intelligenz des Systems in großen Unternehmen ihren optimalen Nutzen entfalten kann und den Mitarbeitern somit genaue Prognosen und Tipps zur Verfügung stellen kann.