envelope icon

Suche & Auswahl CRM-System

Eventmarketing mit Pardot

(Potenzielle) Kund:innen können beispielsweise durch interessante Events angesprochen werden. Hierfür bietet Pardot eine Reihe von Funktionen, die Ihre Veranstaltungen zu einem maximalen Erfolg werden lassen. Pardot unterstützt Sie bei Ihren Events dabei, die Marketingkommunikation zu optimieren und diese auf bestimmte Veranstaltungsteilnehmer:innen zuzuschneiden. Wir schildern Ihnen nun einen möglichen Prozess für Ihre Online- und Offline Events mit Pardot. 

Für Pardot-Beginner und diejenigen, die sich mit Begrifflichkeiten und Funktionen noch genauer auseinander setzen möchten, können wir unseren Pardot User Guide empfehlen.

Check! Schritt für Schritt zum erfolgreichen Webinar

Unsicher, wie Sie Ihr Webinar planen sollen? Können Sie abhaken. Mit unserer Checkliste.

1. Zunächst erstellen Sie in Pardot eine Kampagne für Ihre Veranstaltung. Dort können Sie den jeweiligen Status der Kampagnenmitglieder definieren (“Registiert”/”Abwesend”, …). So können Sie die Phasen, die ihre Prospects durchlaufen, verfolgen.

Um detailliertere Berichte zu erstellen, können Sie den Kampagnenstatus anpassen: Dies kann die Art und Weise hervorheben, wie Empfänger:innen auf Ihre Veranstaltung reagiert haben, z. B. über die Anmeldung an einem Messestand, einen E-Mail-Link, eine benutzerdefinierte Weiterleitung, ein Formular usw.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die Änderung des Mitgliedschaftsstatus der Kampagne auf der Grundlage der Reaktionen der Empfänger:innen auf die Veranstaltung zu automatisieren. Eine Möglichkeit besteht darin, ein Engagement Studio zu erstellen.

 

2. Automatisieren Sie die Reise! Engagement Studios sind eine unglaublich nützliche Funktion, um potenzielle Kund:innen durch ihre Customer bzw. Buyer Journey zu begleiten, und daher ein leistungsstarkes Tool, das in Verbindung mit Event Tracking und Reporting eingesetzt wird.

Durch den Einsatz von Engagement Studios können Sie den Mitgliedschaftsstatus von Empfänger:innen automatisch aktualisieren, indem Sie die Kriterien so einstellen, dass geprüft wird, ob ein bestimmter Link angeklickt und ein Formular ausgefüllt wurde, um dann den Mitgliedschaftsstatus dieser Person zu ändern. Auf diese Weise können Sie denjenigen, die sich angemeldet haben, andere Aktionen zuweisen als denjenigen, die sich nicht angemeldet haben, und vielleicht eine maßgeschneiderte Follow-up-E-Mail für einen individuelleren Ansatz anbieten.

Alternativ können Sie auch Automatisierungsregeln auf der Grundlage von Empfängeraktionen einrichten. Ähnlich wie bei der Aktionsantwort im Engagement Studio können Sie Kriterien festlegen, um die von den Empfänger:innen durchgeführten Aktionen zu überwachen, wie z. B. das Klicken auf einen Link. Daraufhin können Sie mit einer Änderung des Kampagnenstatus und dem Hinzufügen zu einer separaten Liste mit einer anderen Folge-E-Mail reagieren.

 

3. Verwenden Sie Kiosk-Formulare. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Stand auf einer Veranstaltung und möchten die Teilnehmer:innen schnell und effizient vor Ort registrieren. Die Funktion Kiosk-Formulare gewährleistet Genauigkeit, indem nicht jedes Mal, wenn ein Formular oder ein Formular-Handler ausgefüllt wird, Cookies für Besucher:innen im Browser aktiviert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die zuvor von einem anderen Interessenten eingegebenen Daten nicht automatisch in das Formular für den nächsten Interessenten übernommen werden.

Dies ist nicht nur eine wichtige Pardot-Funktion, die für Live-Events aktiviert werden sollte, sondern funktioniert auch für virtuelle Events. QR-Codes in Werbematerialien, z. B. in E-Mails oder auf Veranstaltungsplakaten, schaffen eine automatisierte Reise, bei der Interessent:innen durch Scannen weitere Informationen erhalten, sich für Veranstaltungen anmelden oder einchecken können. Wenn Sie also QR-Codes verwenden, um auf das Anmeldeformular für Ihre Veranstaltung zu verlinken, verwenden Sie immer zusätzlich noch ein Kiosk-Formular für die genaue Erfassung von Interessentendaten.

Um sicherzustellen, dass die Veranstaltungsdaten genau verfolgt werden, können Sie auch den Eventbrite Connector in Pardot verwenden.

 

4. Mit dem Eventbrite-Connector können Sie Ihre Marketingautomatisierung mit dem Event-Management vernetzen! Diese Integration funktioniert, indem Eventbrite-Veranstaltungen mit bestehenden Interessent:innen synchronisiert werden und alle Aktionen, wie z. B. Anmeldungen, im Aktivitätsverlauf aufgeführt werden. Wenn Teilnehmer:innen nicht in der Datenbank enthalten sind, werden sie als neue Interessent:innen hinzugefügt.

Auch hier können Sie bei der Erstellung einer Veranstaltung, wie beispielsweise einer Messe, in Eventbrite QR-Codes verwenden, um Interessent:innen einzuchecken. Da jeder Code einzigartig ist, werden Interessent:innen, die sich angemeldet haben, eindeutig identifiziert und die Daten werden entsprechend aufgefüllt.

 

5. Für Ihre virtuellen Events nutzen Sie Pardot und Zoom. Für die Einrichtung können Sie entweder den Zoom Connector für Pardot verwenden (unsere Empfehlung), oder Pardot Formularhandler. Sie können dann einen Großteil des Prozesses für Ihre Online Events direkt in Zoom durchführen. Beispielsweise senden Sie die Einladungsmail aus Pardot heraus an die entsprechend eingefügte Liste – den Link für die Pardot Landingpage brauchen Sie aber gar nicht mehr unbedingt. In der Einladungsmail können Sie auch direkt einen Link zu einer Zoom Landingpage versenden.

Diese Zoom Landingpage enthält ein Formular, das, wenn es ausgefüllt wird:

  • Interessent:innen in Pardot anlegt (falls noch nicht vorhanden),
  • diese zu einer Teilnehmerliste hinzufügt,
  • eine Zoom Autoresponder E-Mail versendet, die Anmeldeinformationen und personalisierte Links enthält
  • und nach der Veranstaltung automatisch zwei weitere Listen in Pardot befüllt: eine für Teilnehmer:innen und eine für Abwesende (No-Shows)

Webinare smart vermarkten?
Wir zeigen Ihnen wie.

Wo? Im kostenfreien Salesfive Webinar
am 3. Mai 2022.

Der nächste Schritt: Salesforce Modul Marketingautomatisierung für Webinare & Messen 

Wir haben bereits einen Schritt für Sie weiter gedacht. Aufbauend auf den Lösungen Pardot und der Sales Cloud, haben wir ein Modul mit vorgefertigten Pardot Journeys, E-Mail Templates und vielem mehr entwickelt. Dank verschiedenster Vorlagen müssen Sie Abläufe und Prozesse für Webinare und Messen nicht mehr eigens aufsetzen. Sie erhalten mit unserem Modul vordefinierte Funktionen für Ihre Marketingautomatisierung. So sind Sie noch schneller startklar! Gleichzeitig profitieren Sie von unserer Erfahrung, auf Basis derer wir das Modul für Sie entwickelt haben. 

 

Und so funktioniert es 

Der/die Kund:in meldet sich z.B. über eine Landingpage bei einem Webinar oder einer Messe an. In diesem Zuge wird die Person einer Liste zugeteilt. Diese Liste findet sich zu Anfang in der sogenannten Kundenreise wieder (Engagement Studio). Im Engagement Studio von Pardot (in dem die Kundenreise aufgesetzt wird) sind weitere E-Mail Templates und andere Elemente als Phasen, die der/die Kund:in dann durchläuft hinterlegt. Das bedeutet, dass die Person, sobald sie sich in der Kundenreise befindet, automatisch E-Mails erhält (Einladung, Reminder, Zugangsdaten, Follow-Up, weitere Inhalte wie Whitepaper oder Blogbeiträge, etc.). Neben den Vorteilen der Marketingautomatisierung werden die Kontakte automatisch mit einem Wert versehen (je nach Interesse der Person) und an den Vertrieb weitergegeben. So ist der Prozess auch zum Vertriebsteam nahtlos und Sie können sich auf die reinen Marketingmaßnahmen konzentrieren.

Kontakt