go-digital Förderprogramm.

Mit bis zu 16.500 Euro staatlicher Förderung Ihr Digitalisierungsprojekt realisieren.

Überblick

BMWi Förderprogramm “go-digital”

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Oft stehen aber genau dort nicht genügend Kapazitäten zur Verfügung. Aus diesem Grund entwickelte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Förderinitiative “go-digital”.
50% staatliche Förderung

Förderumfang bis zu 16.500 Euro

Salesfive übernimmt die Antragstellung

Geförderte Sonderleistungen

Förderfähigkeit

Ist Ihr Unternehmen förderfähig?

Das BMWi stellt genaue Anforderungen an die Förderfähigkeit von Unternehmen. Im Folgenden finden Sie alle Kriterien:

  • Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern
  • Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Mio. Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

 

Unsicher? Wir beraten Sie gerne zur Erfüllung dieser Kriterien.

Fördersumme

Bis zu 16.500 Euro staatliche Unterstützung.

 

Gefördert werden Beratungsleistungen in einem ausgewählten Hauptmodul mit gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen mit einem Fördersatz von 50 Prozent – bis zu einer Summe von maximal 16.500 Euro (Projektvolumen 33.000 Euro).

Leistungen

Wir finden den besten Weg in die Cloud.

Leistungen

Wir finden den besten Weg in die Cloud.

Als einer der führenden Salesforce-Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz begleiten wir Sie in den digitalen Wandel. Wir verschaffen Ihnen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil mit der für Sie passenden Salesforce-Lösung.

Mehr zu unseren Leistungen

Interesse am go-digital Förderprogramm?

Wir freuen uns auf Ihre Mission.

  • Salesfive (Salesfive Consulting GmbH, Salesfive Consulting AG) erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre vorstehenden personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.