envelope icon

Die Herausforderungen der Sorgfaltspflicht in Lieferkettenprozessen (LkSG) mit Salesforce und Salesfive meistern

Globalisierung, die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine führen zu einer Vielzahl an Herausforderungen in der Wertschöpfungskette. Hinzu kommt die zunehmende Intransparenz, welche die Komplexität erhöht und die Nachvollziehbarkeit erschwert. Deshalb wurde 2021 das Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz (LkSG) von der Bundesregierung erlassen, um genau diese Umstände zu verhindern. Im nachfolgenden Artikel erklären wir Ihnen, was das Gesetz für Sie als Unternehmen bedeutet und wie wir von Salesfive Ihnen bei der Umsetzung und Einhaltung helfen können.

Wie kann man die Sorgfaltspflicht in der Wertschöpfungskette wahren?

Das Ziel des LkSG ist es, den Schutz der Menschenrechte in globalen Lieferketten zu verbessern. Ziel dieses Gesetztes ist es, grundlegende Menschenrechtsstandards sicherzustellen; keine Kinderarbeit, keine Zwangsarbeit. Deutsche Unternehmen müssen zukünftig dafür Sorge tragen, dass genau so etwas nicht vorkommt.

Aber was genau muss beachtet werden?

 

Das Lieferkettensorgfaltsgesetz

Die zentralen Regelungen zur Sorgfaltspflicht sind wie folgt: Risikomanagement, Risikoanalyse, Beschwerdeverfahren, Präventions- und Abhilfemaßnahmen, Dokumentation und Berichterstattung.

Die Anforderungen für eine unternehmerische Sorgfaltspflicht soll Rechtssicherheit für alle Beteiligten schaffen. Verstöße gegen das LkSG werden mit hohen Bußgeldern bestraft. Verstöße gegen das Gesetz und somit auch gegen die Menschenrechte können vor das deutsche Gericht gestellt werden. Ein Ausschluss von der öffentlichen Beschaffung kann als Folge in Kraft treten.

Der bereits zusammengefasste Inhalt des LkSG ist nur ein Ausschnitt aller Aufgaben, die das Gesetz fordert. Alle Informationen und Aufgaben können Sie hier nachlesen.

Salesfive unterstützt Sie beim Einhalten des LkSG

Es ist manuell kaum möglich, alle Aufgaben zu stemmen, um nicht gegen das Gesetz zu verstoßen. Eine digitale Lösung muss her. Hier kann Salesfive auch Ihrem Unternehmen zur Seite stehen, denn: zum 01.01.2023 sind Unternehmen ab 3.000 Mitarbeiter:innen verpflichtet, die gesetzlichen Anforderungen kontinuierlich und nachvollziehbar umzusetzen. Ab 2024 auch Unternehmen ab 1.000 Mitarbeiter:innen.

Mit Salesforce hat Ihr Unternehmen die Möglichkeit, die Prozesse hinter der Umsetzung des LkGS digital zu dokumentieren. So behalten Sie den Überblick über Ihre Supply Chain und dokumentieren alle Prozesse lückenlos. Sie wollen Handlungsfehler direkt identifizieren und Maßnahmen ergreifen? Mit Salesforce bilden Sie ihre Lieferketten auf einer einzigen Plattform ab. Das spart Ressourcen und verschafft Ihnen zu jeder Zeit einen Überblick über Ihren Prozess.

EcoVadis: Ein Salesforce Add-On für Lieferkettenrankings und mehr

EcoVadis kann die Lösung für die Abbildung der Lieferantenrankings sein, um den Kriterien des LkSG’s zu entsprechen. Mit Hilfe von Salesforce treten Sie unmittelbar mit Ihren Lieferanten in Kontakt, um Fehler zu vermeiden bzw. Probleme nach deren Entstehung ansprechen zu können. Die Identifikation von Problemen sowie deren Lösungen lassen sich dank Action Plan direkt am Lieferantenstammdatensatz (Account) hinterlegen und nachverfolgen.

Salesfive Modul für SRM: Portal für Lieferantenmanagement

Jedoch gibt es ein Tool, welches die Kommunikation und Transparenz innerhalb der Wertschöpfungskette so einfach gestaltet, wie noch nie: Das Portal für Lieferantenmanagement. Bringen Sie Ihre Supplier an einen Tisch – oder besser gesagt in ein Portal. In diesem Portal werden alle Aktivitäten und Anfragen der Akteur:innen Ihrer Wertschöpfungskette dokumentiert und bearbeitet.
Behalten Sie alle Informations-, Wert- und Materialströme im Blick: Mit unserem Modul Supply Relationship Management (SRM) haben Sie den Überblick über die verschiedenen Akteur:innen und können jeden Schritt des Prozesses in Echtzeit einsehen. Das vorgefertigte Modul wird einfach in Salesforce (Experience Cloud) eingebunden und kann nach Belieben individualisiert werden. Mehr Informationen zu unserem Portal für Lieferantenmanagement (SRM) finden Sie hier.

 

Wir von Salesfive denken an Ihr Unternehmen und bieten Ihnen geeignete Lösungen an, um den Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz zu entsprechen. Kontaktieren Sie uns gerne!

Was wir denken

Salesforce Health Check vs. Salesfive Health Check

Wo ist der Unterschied zwischen dem Salesforce Health Check und einem Salesfive Health Check? Wir erklären es Ihnen!

Zum Artikel >

Salesforce Audit: Wie steht es um Ihre Prozesse?

Was ist ein Salesforce Audit? Kann man dies selbst durchführen oder braucht man externe Hilfe? Wir zeigen Ihnen, was möglich ist.

Zum Artikel >

Connected Workforce

Connected Workforce – also eine vernetzte Belegschaft – ist nicht nur ein Trend, der die Fertigungsindustrie 2021 beschäftigt, sondern eine Notwendigkeit, um langfristig erfolgreich zu sein. Lesen Sie hier mehr dazu.

Zum Artikel >
Kontakt