Kundenzentrierung mit Salesforce

Der/die Fahrer:in im Mittelpunkt des Geschehens: So fahren Sie neue Wege und gewinnen Kund:innen fürs Leben. Denn Kundenbindung ist heute so wichtig wie nie zuvor. Kund:innen der Automobilindustrie wünschen sich heutzutage eine Customer Experience, die möglichst nahtlos von der Recherche in den Kauf übergeht. Die Qualität der Customer Experience wiederum entscheidet, ob Kund:innen den Service von Händler:innen und Hersteller:innen erneut nutzen. Eine digitale Kundenplattform als Basis ist die Lösung, wie bereits im Artikel „Trends 2021 in der Automobilbranche“ beschrieben.

Kundenservice, Kundenloyalität, Kundenzufriedenheit – all das erreichen Sie mit einer Strategie: Kundenzentrierung. Nun fehlt noch das passende Tool. Denn wie fokussiert man als Händler:in, Zuliefer:in, Hersteller:in und Mobilitätsdienstleister:in all seine Prozesse zu 100% auf den Kunden/die Kundin? Die Antwort ist zunächst einfach: mit Salesforce. Die weltweite Nr. 1 der CRM-Systeme bietet Ihnen nicht nur eine branchenspezifische Lösung, sondern unterscheidet in dieser auch zwischen den einzelnen Parteien der Automobilindustrie.

 

Bevor wir Ihnen diese vorstellen, möchten wir zum Einstieg drei grundlegende Fragen für Sie beantworten.

 

Was sind die Vorteile einer Customer Experience Plattform?

 

Dank einer Cloud-basierten, offenen Umgebung für laufende Kundeninteraktionen und maßgeschneiderte Kauferlebnisse, wird eine Bindung über alle Kanäle und Mobilitätsdienste hinweg aufgebaut:

  • Leichtere fortlaufende Verwaltung und Pflege von Fahrzeugmodell und Kundenerlebnis
  • Besserer, proaktiver und letztlich vorausschauender Service und laufende Einnahmen
  • Schnelle Aktualisierung und Verbesserung der Software und Systemfunktionalität durch grafische und konfigurationsgesteuerte App-Entwicklung
  • Flexibilität, um sich an Veränderungen im Markt anzupassen und effektiv auf Wettbewerbsbedrohungen zu reagieren

 

Welche Möglichkeiten gibt es, mit Automobil-Kund:innen in Kontakt zu treten?

 

  • Lead-Management: Maßgeschneiderte Antworten, die das bisherige Käuferverhalten und spezifische Kundenbedürfnisse innerhalb des Kanals verstehen
  • Personalisiertes Marketing: Aktivität der Verbraucher:innen über alle Kanäle hinweg löst koordinierte und maßgeschneiderte Reaktionen aus
  • Erweiterte Serviceleistung: Problemlösung und Service sind vorausschauend, proaktiv und personalisiert, erfolgen nach Bedarf und vor Ort, um den Aufwand für Kund:innen zu verringern
  • Produktlebenszyklusmanagement: Die angebotenen und verfügbaren Mobilitätsdienste sind auf den Lebenszyklus und Kontext zugeschnitten
  • Händlererfahrung: Anreize für Händler:innen, digitale und physische Ausstellungsräume in ein nahtloses Erlebnis zu verwandeln, das verschiedene Mobilitätsarten präsentiert

 

Wie kann man die Customer Journey optimieren?

 

Eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden/die Kundin, wie Salesforce sie bietet, treibt das zukünftige Produktdesign, das Auto-Kauferlebnis, Aftermarket-Service-Interaktionen und die laufende Bereitstellung zusätzlicher Mehrwertdienste voran.

Mit profilgesteuerten Kundenerlebnissen personalisieren Sie die Reise Ihrer Kund:innen von zu Hause, zum Auto, in die Stadt und wieder zurück. Welche Tools Ihnen dabei helfen, erfahren Sie im Folgenden.

So fahren Sie erfolgreich – mit Salesforce

Kommen wir nun zu den spezifischen Salesforce-Lösungen für die Automobilindustrie und ihre verschiedenen Parteien.

 

Salesforce für Automobilhersteller:innen

Das Verhältnis des Menschen zum Auto ändert sich, so viel wissen wir bereits. Sie als Hersteller:in müssen sich dem anpassen. Personalisierte Aktionen an jedem Touchpoint der Customer Journey und eine zentrale Plattform, auf der Sie mit allen Mitgliedern Ihrer Wertschöpfungskette zusammenarbeiten, sind die Lösung.

  • Neue Kundenerlebnisse schaffen dank personalisierter Customer Journey
  • Neuen Lead-Prozess proaktiv gestalten
  • Kundenservice par excellance: eine skalierbare Service-Organisation als A&O
  • Gesamtes Händlernetz auf einer Plattform vereinen

 

Salesforce für Automobilzuliefer:innen

Revolutionen in der Automobilindustrie und Innovationen wie Elektromobilität und autonomes Fahren stellen für Sie eine enorme Chance dar. Gleichzeitig sollten Sie Marktansprache und Kundeninteraktionen neu denken. Sie müssen agiler werden. Dabei hilft Ihnen eine einheitliche Datenbasis in Form eines Customer-Relationship-Management-Systems.

  • Bessere Geschäftsergebnisse dank effizienterer Umsatzprognosen
  • Vertriebs- und Angebotsprozesse beschleunigen dank nahtloser, abteilungsübergreifender Zusammenarbeit
  • Aftermarket-Umsatz durch Einführung von E-Commerce steigern
  • Agiler werden mit innovativen Lösungen für Ihre Zuliefer:innen, Kund:innen und Mitarbeiter:innen

 

Salesforce für Automobilhändler:innen

Mit der Digitalisierung kamen und kommen neue Verhaltensweisen von Kund:innen auf, Autos zu kaufen und/oder zu finanzieren. Verabschieden Sie sich also von isolierten Händlernetzen. Denken Sie die Beziehung zwischen Fahrer:in und Händler:in neu. Holen Sie mithilfe von Salesforce die Kund:innen zu sich – langfristige Loyalität inklusive.

  • Digitale Kundenansprache anpassen und optimieren
  • Persönliche Wow-Erlebnisse schaffen, die in Erinnerung bleiben
  • After-Sales-Support personalisieren und automatisieren
  • Performance und Unternehmensziele auf einen Nenner bringen

 

Salesforce für Mobilitätsdienstleister:innen

Der traditionelle Fahrzeugkauf rückt immer weiter in den Hintergrund. Ihre Chance: Eine neue Ära von Mobilitätsdiensten wird eingeläutet. Richten Sie Produkte und Services mit Salesforce neu aus – für den vernetzten Kunden und die vernetzte Kundin. Mit der Erschließung neuer Geschäftsfelder kommen Sie langfristig ganz nach vorn!

  • Kund:innen an wirklich jedem Touchpoint begeistern
  • Schneller, zuverlässiger Service als Herzstück für Kundenzufriedenheit
  • Aktive Online-Communities für Ihre Kund:innen aufbauen
  • Digitale Erlebnisse: Web- und Mobile-Anwendungen und mehr

Unsere Cloud-Empfehlungen

All diese umfangreichen Funktionen können Sie mithilfe von Salesforce abbilden. Auch hier lautet das Motto wie so oft: Die Mischung macht’s! Für die Automobilbranche empfehlen wir als Salesforce Partner folgende Clouds.

 

#1 Sales Cloud: Digitalisieren Sie Ihren Vertrieb für einfaches und einheitliches Kundenmanagement.

#2 CPQ (Configure Price Quote): Erstellen Sie automatisierte Angebote und Verträge in Ihrer Corporate Identity, ohne manuellen Aufwand.

#3 Service Cloud: Begeistern Sie durch ausgezeichneten Service und schnelle Reaktionszeiten, immer und überall.

#4 Marketing Cloud: Schaffen Sie einen Kundenlebenszyklus – automatisierte Maßnahmen inklusive.

#5 Social Studio: Lernen Sie Ihre Kund:innen durch die Interaktionen auf Social Media noch besser kennen.

#6 Tableau CRM: Lassen Sie Ihre Daten für sich arbeiten und blicken Sie anhand von Analysen und Prognosen in die Zukunft.

 

 

Es ist schwer zu sagen, welche der genannten Clouds am besten zu Ihrem Unternehmen passen. So individuell Ihre Organisation ist, so individuell anpassbar sind auch die Clouds. Wenn Sie mehr über die Nutzung von Salesforce in Ihrer Industrie erfahren möchten, sehen Sie sich gerne unsere Referenzen an, oder kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches, erstes Kennenlernen.

Bereit für das nächste Projekt? Lassen Sie uns reden!

Beratungstermin vereinbaren Kontaktanfrage senden

Was wir denken

Trends in der Automobilbranche 2021

Die Automobilbranche muss aktuell den Spagat der Zweifachbelastung aus Pandemie-Folgen und einem starken Technologie-Umbruch meistern. Lesen Sie hier mehr dazu!

Zum Artikel >

CRM bei Automobilhändler:innen

Die Vorgehensweise beim Autokauf hat sich grundlegend geändert – Kund:innen recherchieren heutzutage lieber online. Händler:innen müssen es daher schaffen, in Kollaboration mit den OEMs smarte und individuelle Customer Journeys zu schaffen!

Zum Artikel >

Connected Workforce

Connected Workforce – also eine vernetzte Belegschaft – ist nicht nur ein Trend, der die Fertigungsindustrie 2021 beschäftigt, sondern eine Notwendigkeit, um langfristig erfolgreich zu sein.

Zum Artikel >