envelope icon

SALESFIVE BLOG

Summer 22 Release – Bereit für den Sommer mit diesen Highlights!

Der Sommer ist da und somit auch das Summer 22 Release. Damit die warme Jahreszeit in diesem Jahr besonders entspannt und doch produktiv wird, zeigen wir Ihnen ein paar der neuesten Features, die noch effektiveres Arbeiten versprechen. 

Das Veröffentlichungsdatum für das Release hängt von Ihrer Salesforce Instanz ab, aber die wichtigsten Veröffentlichungswochenenden sind am: 

– 21. Mai 2022 

– 4. Juni 2022 

– 11. Juni 2022 

 

 

Willkommen zu den neuen Plattform-Features

 

Benutzerdefinierte Adressfelder

Die Genauigkeit der Adressdaten und die Benutzerfreundlichkeit kann jetzt noch besser gestaltet werden: Das Adressfeld ist nun als benutzerdefiniertes Feld vorhanden und kann beliebig zu allen Objekten hinzugefügt werden. Aber Achtung: Dies funktioniert nur, wenn zuvor die Picklisten für Bundesland und Land konfiguriert wurden. 
Diese Änderung gilt für Lightning Experience und Salesforce Classic in allen Editionen. Gleich dem Standard kann auch das benutzerdefinierte Addressfeld mittels Google Lookup für Adresssuche oder manueller Addresseingabe befüllt werden. 

Dynamische Themenlisten

Passen Sie jetzt ganz einfach Themenlisten direkt im Lightning App Builder anstelle des Seitenlayout-Editors auf Objektebene an: Mit der neuen Komponente Dynamic Related List – Single. Wählen Sie die in der Liste anzuzeigenden Felder und die Sortierreihenfolge, verwenden Sie Filter und geben der Liste einen aussagekräftigen Namen. Um die relevantesten Datensätze anzuzeigen, können Sie bis zu zwei Themenlisten mit unterschiedlichen Filtern für dasselbe Objekt einrichten. Erstellen Sie z.B. auf der Kontaktdatensatzseite eine Themenliste, um beispielsweise nur die Verkaufschancen anzuzeigen, die in den letzten 30 Tagen erstellt wurden und verwenden die zweite Themenliste für die Anzeige aller Verkaufschancen. 

Verstärken Sie Ihre Formeln mit neuen Funktionen  

Mit den neuen Funktionen Datum, Uhrzeit, mathematische Formeln und Text, können Sie Ihre Formeln mit dem Summer 22 Release robuster gestalten. Sofern nicht anders angegeben, können Sie die neuen Funktionen überall verwenden, wo Sie eine Formel einfügen: In Formelfeldern, Validierungsregeln, Genehmigungsprozessen und Workflow-Regeln. 

Wie Sie die neuen Funktionen zum Erstellen von Formeln nach Typ gruppieren können, erfahren Sie hier:  

 

Liste der verstärkten Formeln für neue Funktionen

 

Noch mehr Service ab dem Sommer!

 

Neue Preisgestaltung bei WhatsApp  

Nutzen Sie einen WhatsApp-Kanal in Salesforce Messaging? Dann ist diese neue Art und Weise der Abrechnung interessant für Sie! 

Diese Änderung gilt zunächst Mal für Lightning Experience in den Editionen Enterprise, Unlimited und Developer in Service Cloud. Diese Preisänderungen sind Teil der Umstellung von WhatsApp auf ein konversationsbasiertes Modell. Lesen Sie hier die wichtigsten Änderungen nach:  

  • Die Digital Engagement SKU beinhaltet nicht mehr unbegrenzte, von Kund:innen initiierte WhatsApp-Konversationen. 
  • Die 25 SMS-Konversationen pro User und Monat, die in der Digital Engagement SKU enthalten sind, können nun entweder auf SMS- oder WhatsApp-Konversationen angewendet werden. Wenn mehr WhatsApp-Konversationen benötigt werden, können Sie eine Zusatzlizenz erwerben. 
  • Immer wenn Kund:innen eine WhatsApp-Konversation mit Ihrem Unternehmen beginnen, wird ein WhatsApp-Konversationskontingent verwendet. Die Unterhaltung gilt als abgeschlossen, wenn der Agent oder der Kunde die Unterhaltung beendet. 

Nachrichtenübermittlung für App & Web 

Mit nur wenigen Zeilen Code können Sie Ihrer App das Messaging-Erlebnis hinzufügen! Wählen Sie – in der App oder auf der Website – welchen Kanal Sie für Echtzeit-Messaging verwenden möchten.  

In dem Entwicklerhandbuch führen wir Sie durch den Prozess der Anpassung der Farben und des gesamten UI-Textes, damit Messaging wie Ihre App und Ihre Marke aussieht und wirkt. Außerdem stellen wir ein SDK auf niedrigerer Ebene zur Verfügung, falls Sie Ihr Benutzererlebnis von Grund auf neu aufbauen möchten.

 

Kanal für Echtzeit-Messaging

 

Intelligentere Routing-Entscheidungen durch Überprüfung der Agentenverfügbarkeit

Gestalten Sie Ihre Routing Regeln mittels Omnichannel Flow und Agentenverfügbarkeit noch intelligenter aus. Fügen Sie die Aktion „Verfügbarkeit für Routing prüfen“ zu einem Omni-Channel-Ablauf hinzu, um die Anzahl der Agenten, die online sind, und die Anzahl der Arbeitselemente, die darauf warten, abgeholt zu werden, für die angegebenen Routing-Anforderungen, einschließlich Routing-Typ und -Parameter, zu ermitteln. Sie können dann auf der Grundlage der Ergebnisse eine Routing-Logik erstellen: Wenn ein Agent beispielsweise mehr als fünf rückständige Arbeitsposten in seiner Warteschlange hat, können Sie die Arbeitselemente an eine andere Warteschlange weiterleiten.  

Auch benutzerdefinierte Töne können verwendet werden, um Agenten zu benachrichtigen, wenn die Arbeit weitergeleitet wird. 

 

Ein Beispiel zum neuen Feature

Last but not least: Neue und verbesserte Einstein-Bot-Funktionen 

 

Eigene Bot-Vorlagen

Konversationsabläufe bestehender Bots können jetzt als eigene Bot-Vorlagen erstellt werden, diese kann mittels Packages für andere Unternehmen oder auf AppExchange zur Verfügung gestellt werden, damit jeder Ihren, auf Ihre Branche oder Anwendungsfall zugeschnittenen Bot, nutzen kann. Bot-Vorlagenpakete enthalten gespeicherte Intentions, Flows und Apex, sodass Sie innerhalb von Minuten von einer Idee zu einem voll funktionsfähigen Bot gelangen können. 

Die nächste Generation von Bots

Enhanced Bots, die jetzt allgemein verfügbar sind, sind die nächste Generation von Bots, die auf einer neuen Konversationsplattform basieren und durch die Sicherheitsmaßnahmen von Hyperforce unterstützt wird. Verbinden Sie einen Enhanced Bot mit den neuen Messaging for In-App und Web Channels sowie mit Slack und der Einstein Bots API. Das leistungsstarke Routing von Omni-Channel Flow können Sie ebenfalls nutzen, um Konversationen zu und von Ihrem Bot zu senden. Außerdem können Sie mit einem erweiterten Bot Rich Content wie Links, Bilder und Dateien ohne Umwege versenden. 

Chatbot mit Textvorschau 

Bisher konnten Sie einen Bot nur in der Vorschau sehen, wenn er aktiv und mit einem Chat-Kanal verbunden war. Mit der Textvorschau können Sie jetzt Ihren Bot testen und optimieren, bevor Sie ihn für Ihre Kund:innen sichtbar machen. Die Nachrichten und den Konversationsfluss eines Bots können Sie als Text ausprobieren und das unabhängig von dem Aktivierungsstatus oder der Verbindung zu einem Kanal.  

Für Fragen zu den vorgestellten – gerne auch zu weiteren – Features stehen wir Ihnen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hier! 

Kontakt